Liebe Genießer und Freunde des TAPASTA,

 

hier könnt ihr die wichtigsten Infos lesen:

 

in eigener Sache:

möchtest du bei uns mitarbeiten?

Du scheust keine Arbeit am Abend und dein Wohnort ist in Wien und gut mit den Öffis erreichbar?

Wir suchen einen verlässlichen Menschen(m/w) für leichte Reinigungs- und Küchenarbeiten. 35-40 Stunden/Woche

Details gerne bei einem persönlichen Gespräch, nachdem du uns deinen Lebenslauf mit Kontaktdaten per Mail an office@tapasta.at geschickt hast.

Vorab schon etwas Info für dich: 

es gibt eine 5-Tage Woche, und Sonntag, Montag und Feiertag haben wir zu!

 

- - - tapas + pasta = tapasta - - -

 

als Abschluss der fischlichen Tage unser schon traditionelles Buffet

am Aschermittwoch 26.Februar 2020, ab 19.00, Einlass ab 18.00 Uhr

Tutto dell’Acqua – alles aus dem Wasser – Todo del Agua

€ 69,00/ Person inklusive 1 Glas Prosecco

ohne Hering & Co

RESERVIERUNG ab sofort unter „FISCHLICHES“

per Mail unter office@tapasta.at, oder telefonisch

die Reservierung gilt mit Eingang der Anzahlung von € 20,-/Person

IBAN AT86 2011 1841 7571 3200

(bei Nichterscheinen nehmen wir die Anzahlung als Unkostenbeitrag)

Bitte rechtzeitig reservieren, wir mussten vergangenes Jahr viel Genießer abweisen!

 

 

 

- - - tapas + pasta = tapasta - - -

 

 

JAKOB KARNER

ist seit 1.November 2019 der neue Wirt im TAPASTA

Dal 1. Novembre JAKOB KARNER è il nuovo Padrone de TAPASTA

Desde el 1 de Noviembre JAKOB KARNER es el nuevo Propietario de TAPASTA

 

 

      Übergabe der Schürze vom alten Wirten Alfons, der den jungen Neuen.

Alfons wird die Übergabe an Jakob noch bis Ende 2020 begleiten.

Und Irene wird noch unseren spanischen Koch JUAN einschulen.

 

ein glücklicher neuer Wirt, mit der scheidenden Wirtin Irene

 

- - - tapas + pasta = tapasta - - -

 

 

GUTSCHEINE vom TAPASTA

erhältlich ab € 20,00 (jeder Betrag möglich)

bitte unbedingt rechtzeitig 2 Tage im voraus bestellen, danke.

die Gutscheine bitte nur in bar bezahlen!

 

 

- - - tapas + pasta = tapasta - - -

 

 

unser Mehl, mit dem wir das Brot für unsere Genießer backen,

kommt aus aus Faule

(Provinz CUENO - südlich von TURIN)

 

http://www.vivalafarina.it

Eine kleine Bauern-Kooperative, die mit alten Getreidesorten arbeitet

und das Korn nicht zur Gänze schält, dadurch hat das Mehl mehr Inhaltsstoffe und

schmeckt wesentlich besser.

Die Mahlung erfolgt nicht durch einen Kunststein, sondern mit einem Lavastein vom Ätna.

Langsame Rotation beim Mahlen und Respekt vor dem Korn und dem Mehl,

das wirklich nach Weizen riecht.

 

"Mangiare è anche un atto agricolo" - "Essen ist auch eine landwirtschaftliche Handlung"

 

 

- - - tapas + pasta = tapasta - - -

 

 

http://www.hoellinger-juice.at

Höllinger

unser Partner mit hochwertigen Bio-Fruchtsäften,

eine große Auswahl, die wir abwechselnd ausschenken